Dokumentation

Um die besonders schützenswerten Arten und Lebensräume zu erhalten, pflegen die Naturschutz- und NABU-Aktiven Flächen in den FFH-Gebieten. Denn viele wertvolle Biotope sind auf nährstoffarme Böden angewiesen und beherbergen konkurrenzschwache Pflanzenarten. Häufig sind jedoch zu viele Nährstoffe wie Stickstoff vorhanden. Bei Pflegeeinsätzen werden die Biotopflächen daher gemäht, um den Standorten Nährstoffe zu entziehen. Aufwachsende Büsche und Sträucher werden entfernt, damit die konkurrenzschwächeren Arten Platz haben.

Mensch und Tier empfinden Freude bei der Arbeit für den Naturschutz - Foto: Lars Röhling
Dokumentation

Wiesenmahd im Sutschketal

Hilf uns, eine Feuchtwiese zu mähen und damit die Artenvielfalt zu erhalten! Unterstütze den NABU Dahmeland am Samstag, 24. September 2022, bei einem Pflegeeinsatz im FFH-Gebiet „Sutschketal“. In diesem Schutzgebiet kommen Kleingewässer, Schilfröhrichte, Erlenbrüche, Seggenriede und Feuchtwiesen vor. Wir möchten gemeinsam Traubenkirsche bekämpfen, Gehölze beschneiden und eine Wiese mähen, um die Vielfalt im Schutzgebiet zu bewahren.

Weiterlesen »
NABU-Aktive entfernt Abfälle aus dem Schutzgebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ“ - Foto: Aileen Klimach
Dokumentation

Müllsammelaktion im Fredersdorfer Mühlenfließ

Helfende Hände gesucht! Die NABU Ortsgruppen Altlandsberg, Fredersdorf-Vogelsdorf und Petershagen/Eggersdorf laden Dich herzlich zu einer großen Müllsammelaktion im FFH-Gebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ“ ein. Gemeinsam mit Dir befreien wir am 24. September 2022 das Flussbett und die Uferbereiche vom Unrat.

Weiterlesen »
Gewöhnlicher Teufelsabbiss (Succisa pratensis) im FFH-Gebiet “Brieselang und Bredower Forst” – Foto: Sarah Diering
Dokumentation

Pflegeeinsatz in der kleinen faulen Lake

Helfende Hände gesucht! Komm vorbei und hilf dem NABU Osthavelland eine Pfeifengraswiese im Schutzgebiet zu mähen. Der NABU Osthavelland lädt alle diesen Samstag, 13. August 2022, ins FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst“ ein. Mit der Landschaftspflege der Wiesen helfen wir wertvolle botanische Arten zu erhalten, wie die Sibirische Schwertlilie und den Gewöhnlichen Teufelsabbiss.

Weiterlesen »
NABU Dahmeland mäht eine Pfeifengraswiese im FFH-Gebiet „Sutschketal“ – Foto: Laura Klein
Dokumentation

Pflegeaktion im Sutschketal

Hilf uns, eine Feuchtwiese zu mähen und damit die Artenvielfalt zu erhalten! Unterstütze den NABU Dahmeland am Samstag, 16. Juli 2022, bei einem Pflegeeinsatz im FFH-Gebiet „Sutschketal“. In diesem Schutzgebiet kommen Kleingewässer, Schilfröhrichte, Erlenbrüche, Seggenriede und Feuchtwiesen vor. Wir möchten gemeinsam die Späte Trauben-Kirsche bekämpfen, Gehölze beschneiden und eine Wiese mähen, um die Vielfalt im Schutzgebiet zu bewahren.

Weiterlesen »
Landschaftspflege im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz - Foto: Laura Klein
Dokumentation

Aktionstag im Paulinenauer Luch & Lindholz

Wo beginnt die Arbeit? Wo endet das Vergnügen? Beim Pflegeeinsatz und der anschließenden botanischen Exkursion mit dem NABU Osthavelland geht beides Hand in Hand. Komm am Samstag, 16.07.2022, ins FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“! Engagiere Dich mit uns gemeinsam für die Natur und erkunde mit uns Trockenrasenarten im Schutzgebiet!

Weiterlesen »
NABU-Aktive bei der Mahd einer Mageren Flachland-Mähwiese im FFH-Gebiet „Leitsakgraben“ - Foto: Lars Röhling
Dokumentation

Pflegeeinsatz im FFH-Gebiet „Leitsakgraben“

Gemeinsam mit dem NABU Osthavelland pflegten wir am 29. März 2022 die Mageren Flachland-Mähwiesen im FFH-Gebiet „Leitsakgraben“. Mit der Mahd wurde der Erhalt dieses wertvollen Lebensraumtyp sichergestellt. Darüber hinaus wurden die auf der Fläche vorkommenden selten gewordenen Herbst-Zeitlosen gefördert.

Weiterlesen »
Dokumentation

Aktionstag im FFH-Gebiet „Wiesengrund“

Am 26. März 2022 waren über ein Dutzend Freiwillige sowie fast 20 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Neuenhagen aktiv bei der Pflege des FFH-Gebiets „Wiesengrund“ Gemeinsam wurden Flächen der Feuchtwiese und Trockenrasen gemäht. Außerdem wurden Müll aus dem Gebiet entfernt sowie Nistplätze für die Uferschwalbe hergerichtet. Der NABU Brandenburg und der NABU Neuenhagen danken allen für die tolle Unterstützung!

Weiterlesen »
Eine Erdkröte im FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst” - Foto: Rebecca Vaßen
Dokumentation

Amphibienschutz im Bredower Forst

Naturschutz-Aktive etablierten am 19. März 2022 im FFH-Gebiet “Brieselang und Bredower Forst” einen Amphibienschutzzaun. Insgesamt beteiligten sich über 30 Helfer*innen. So konnten innerhalb kürzester Zeit 400 Meter Krötenzaun etabliert werden

Weiterlesen »
NABU Osthavelland pflegt mit Hilfe von Naturschutz-Aktiven eine Pfeifengraswiese im FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst“ – Foto: Laura Klein
Dokumentation

Pflegeeinsatz in der Kleinen Faulen Lake

Helfende Hände gesucht! Komm vorbei und hilf der Fachgruppe Botanik eine Pfeifengraswiese im Schutzgebiet zu mähen. Der NABU Osthavelland lädt alle diesen Samstag, 12. Februar 2022, ins FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst“ ein. Mit der Landschaftspflege der Wiesen helfen wir wertvolle botanische Arten zu erhalten, wie die Sibirische Schwertlilie und den Gewöhnlichen Teufelsabbiss.

Weiterlesen »
Strandlingsgesellschaften (LRT 3131) im Naturschutz- und FFH-Gebiet „Rohatschgebiet zwischen Guteborn und Hohenbocka“ – Foto: Laura Klein
Dokumentation

Biotoppflege im Rohatschgebiet

Komm mit uns ins Rohatschgebiet bei Senftenberg. Bei der Pflegeaktion wollen wir eine sandige Senke von jungen Kiefern befreien, um Gewöhnlichen Moorbärlapp und Rundblättrigen Sonnentau im Schutzgebiet zu erhalten. Der NABU Senftenberg freut sich über Dein Unterstützung beim Arbeitseinsatz am Samstag, 11. Dezember 2021, im FFH-Gebiet „Rohatschgebiet zwischen Guteborn und Hohenbocka“.

Weiterlesen »

Das könnte dich auch interessieren

Projektförderung

Dieses Projekt wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Webseiten: