Dokumentation

Erfahrungen zu teilen, ist wichtig in der naturschutzfachlichen Arbeit. Bei Regionaltreffen tauschen sich Naturschutz-Aktive untereinander aus und profitieren vom Wissenstransfer. Die Vernetzung untereinander und mit Expert*innen bestimmter Fachrichtungen stärkt die langfristige Arbeit in den Schutzgebieten.

Das könnte dich auch interessieren

Projektförderung

Dieses Projekt wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Webseiten:

Kategorie: Vernetzen

Susanne Wangert stellt „Fairpachten“ vor, ein Projekt der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe, beim Regionaltreffen Ost am 26.02.2020 – Foto: NABU / Laura Klein

„Fair­pach­ten“ für mehr Arten­viel­falt auf dem Feld

Beim Regio­nal­tref­fen am 26. Febru­ar 2020 stell­te Susan­ne Wan­gert das Pro­jekt „Fair­pach­ten“ vor und wir dis­ku­tier­ten über die Mög­lich­kei­ten, wie sich in Abspra­che mit Landwirt*innen mehr Natur­schutz auf Acker­flä­chen, Wie­sen und Wei­den umset­zen lässt.