21. NABU Naturschutztag

Wälder sind Lebensraum für unzählige Tier-, Pilz- und Pflanzenarten und übernehmen wichtige Funktionen im Naturhaushalt: sie reichern Grundwasser an, schaffen eine gute Luftqualität, speichern CO2 und erhalten wichtige Bodenfunktionen. Menschen suchen Wälder zur Erholung auf und sind auf intakte Wald-Ökosysteme angewiesen. Rund 37 Prozent Brandenburgs sind mit Wald bedeckt. Diese werden mit ca. 70 Prozent durch Kiefern dominiert, die besonders störungsanfällig sind. Klimakrise, Schädlingsbefall und Pilzerkrankungen erschweren die Nutzung und den Erhalt der Wälder. Wie der dringend erforderliche naturnahe Waldumbau gestaltet sein muss, diskutieren Naturschützer, Waldbesitzer, Förster, Forscher und Politiker auf einer Fachveranstaltung in Potsdam.

Programm

Hinweis: Aufgrund der Corona-Situation ist die Zahl der Tagungsteilnehmer begrenzt! Da wir bereits die Höchstzahl an Anmeldungen erreicht haben, müssen wir alle weiteren Interessierten bitten, die Veranstaltung in unserem Livestream zu verfolgen (am 19.09 auf dieser Webseite zu finden!).

So finden Sie uns

Teilen...

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on email
Via E-Mail teilen