Debatten-Workshop: Naturentwicklung vs. Biotoppflege

Pflegeeinsatz im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch“ – Foto: NABU / Katharina Fitschen

Wie können wir offene Flächen für Wiedehopf, Heidelerche und Heidelandschaften erhalten? Wir haben in unserem digitalen Debatten-Workshop am 6. April 2022 über Zielkonflikte zwischen Naturentwicklung und Biotoppflege diskutiert. Neben der Aneignung von themenbezogenen Inhalten lernen wir bei jedem Debatten-Workshop sachlich, emotional und anschaulich einen konstruktiven Dialog führen. Dr. Moritz Kirchner unterstützt uns dabei mit der Vermittlung von Bildern und Argumentationstechniken.

Pflegeeinsatz in der Kleinen Faulen Lake

NABU Osthavelland pflegt mit Hilfe von Naturschutz-Aktiven eine Pfeifengraswiese im FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst“ – Foto: Laura Klein

Helfende Hände gesucht! Komm vorbei und hilf der Fachgruppe Botanik eine Pfeifengraswiese im Schutzgebiet zu mähen. Der NABU Osthavelland lädt alle diesen Samstag, 12. Februar 2022, ins FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst“ ein. Mit der Landschaftspflege der Wiesen helfen wir wertvolle botanische Arten zu erhalten, wie die Sibirische Schwertlilie und den Gewöhnlichen Teufelsabbiss.

Basis-Training für Argumentation und Gesprächsführung

Aktive vom NABU Barnim tauschen sich zum FFH-Gebiet „Lunower Hoelzchen“ aus – Foto: Laura Klein

In unseren Argumentationstrainings mit Dr. Moritz Kirchner vom Institut für Kommunikation und Gesellschaft lernten die Teilnehmden Methoden und Techniken einer erfolgreichen Gesprächsführung. Es ging vor allem um Souveränität und Sicherheit in kommunikativ schwierigen Situationen. Das Basis-Training Training fand in drei Teilen jeweils abends am 7., 14. und 23. Februar 2022 statt.

Biotoppflege im Rohatschgebiet

Strandlingsgesellschaften (LRT 3131) im Naturschutz- und FFH-Gebiet „Rohatschgebiet zwischen Guteborn und Hohenbocka“ – Foto: Laura Klein

Komm mit uns ins Rohatschgebiet bei Senftenberg. Bei der Pflegeaktion wollen wir eine sandige Senke von jungen Kiefern befreien, um Gewöhnlichen Moorbärlapp und Rundblättrigen Sonnentau im Schutzgebiet zu erhalten. Der NABU Senftenberg freut sich über Dein Unterstützung beim Arbeitseinsatz am Samstag, 11. Dezember 2021, im FFH-Gebiet „Rohatschgebiet zwischen Guteborn und Hohenbocka“.

Biotoppflege für Trockenrasen

Schilf-Mahd im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“ – Foto: Katharina Fitschen

Trockenrasen braucht Pflege – hilf uns bei der Wiesenmahd und Entbuschung im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“. Der NABU Osthavelland und das Projekt „LIFE Trockenrasen“ der Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg landen alle herzlich zur gemeinsamen Pflegeaktion am 4. Dezember 2021 in die Kleinen Jahnberge ein.

Debatten-Workshop: Artenschutz und Natura 2000

Biber an der Havel – Foto: NABU / Marco Sommerfeld

Biber und Wolf – Konfrontation oder Kompromiss? Die einen sind begeistert, wenn sie geschützte FFH-Arten in der Natur beobachten können und preisen ihre Funktionen im Ökosystem. Für andere stellen FFH-Arten eine Plage, Naturzerstörung und Gefahren für Nutztiere dar. Wie können die oft hitzig geführten Debatten zu konstruktiven Lösungen führen? Wir laden alle ein, mit uns am 15. Dezember 2021 bei Debatten-Workshop über Artenschutz und Natura 2000 zu diskutieren.

Debatten-Workshop: Landwirtschaft und Natura 2000

Landwirtschaftlich genutzte Wiesen im FFH-Gebiet „Kremmener Luch“ – Foto: Laura Klein

Vielfältige Fruchtfolge, Lerchenfenster und extensive Beweidung – Landwirtschaft leistet in vielen Bereichen einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz. Doch wie sieht eine naturverträgliche und klimaneutrale Landwirtschaft in Schutzgebieten aus? Diskutiere mit uns am 23. November 2021 zum Thema Landwirtschaft und Natura 2000.

Biotoppflege in den Lange-Damm-Wiesen

Kartäuser-Nelke im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“ – Foto: Laura Klein

Du möchtest wertvolle Trockenrasenarten erhalten? Dann unterstütze uns bei der Biotoppflege im FFH-Gebiet „Herrensee, Lange-Damm-Wiesen und Barnimhänge“! Der NABU Strausberg – Märkische Schweiz und der Botanische Verein von Berlin und Brandenburg landen alle herzlich zu dem gemeinsamen Pflegeeinsatz am 20. November 2021 ins Schutzgebiet ein.

Müllsammelaktion im FFH-Gebiet

Im FFH-Gebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ“ gesammelter Müll – Foto: Laura Klein

Die Verbände NABU Fredersdorf-Vogelsdorf, NABU Petershagen/Eggersdorf und NABU Altlandsberg organisierten am 13. November 2021 eine Müllsammelaktion im FFH-Gebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ“.

Debatten-Workshop: Wasser und Natura 2000

Exkursion im FFH-Gebiet „Kremmener Luch“ am 26.07.2019 – Foto: Laura Klein

Welche Maßnahmen stärken Pfeifengraswiesen und Auenwälder? Was hilft Lebensräumen und Arten, die auf Wasser angewiesen sind? Wie gehen wir zukünftig mit der Ressource Wasser um? Debattiere und argumentiere mit uns Beim Workshop am 9. November 2021 debattierten und argumentierten wir über brennende Fragen zu Wasser und Natura 2000.