Aktu­el­les

Kom­men­de Veranstaltungen

07. Febru­ar 2022

Digi­tal

Trai­ning für Argu­men­ta­ti­on und Gesprächsführung

In unse­ren Argu­men­ta­ti­ons­trai­nings mit Dr. Moritz Kirch­ner vom Insti­tut für Kom­mu­ni­ka­ti­on und Gesell­schaft lernst Du Metho­den und Tech­ni­ken einer erfolg­rei­chen Gesprächs­füh­rung. Es geht vor allem um Sou­ve­rä­ni­tät und Sicher­heit in kom­mu­ni­ka­tiv schwie­ri­gen Situa­tio­nen. Wir laden Dich ein, am Trai­ning teil­zu­neh­men, wel­ches in drei Tei­len jeweils abends am 7., 14. und 23. Febru­ar 2022 stattfindet. 

Die letz­ten Beiträge

Aktive vom NABU Barnim tauschen sich zum FFH-Gebiet „Lunower Hoelzchen“ aus – Foto: Laura Klein
Ver­an­stal­tung

Trai­ning für Argu­men­ta­ti­on und Gesprächsführung 

In unse­ren Argu­men­ta­ti­ons­trai­nings mit Dr. Moritz Kirch­ner vom Insti­tut für Kom­mu­ni­ka­ti­on und Gesell­schaft lernst Du Metho­den und Tech­ni­ken einer erfolg­rei­chen Gesprächs­füh­rung. Es geht vor allem um Sou­ve­rä­ni­tät und Sicher­heit in kom­mu­ni­ka­tiv schwie­ri­gen Situa­tio­nen. Wir laden Dich ein, am Trai­ning teil­zu­neh­men, wel­ches in drei Tei­len jeweils abends am 7., 14. und 23. Febru­ar 2022 stattfindet.

Weiterlesen » 
Strandlingsgesellschaften (LRT 3131) im Naturschutz- und FFH-Gebiet „Rohatschgebiet zwischen Guteborn und Hohenbocka“ – Foto: Laura Klein
Doku­men­ta­ti­on

Bio­toppfle­ge im Rohatschgebiet 

Komm mit uns ins Rohatsch­ge­biet bei Senf­ten­berg. Bei der Pfle­ge­ak­ti­on wol­len wir eine san­di­ge Sen­ke von jun­gen Kie­fern befrei­en, um Gewöhn­li­chen Moor­bär­lapp und Rund­blätt­ri­gen Son­nen­tau im Schutz­ge­biet zu erhal­ten. Der NABU Senf­ten­berg freut sich über Dein Unter­stüt­zung beim Arbeits­ein­satz am Sams­tag, 11. Dezem­ber 2021, im FFH-Gebiet „Rohatsch­ge­biet zwi­schen Gute­born und Hohenbocka“.

Weiterlesen » 
Schilf-Mahd im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“ – Foto: Katharina Fitschen
Doku­men­ta­ti­on

Bio­toppfle­ge für Trockenrasen 

Tro­cken­ra­sen braucht Pfle­ge – hilf uns bei der Wie­sen­mahd und Ent­bu­schung im FFH-Gebiet „Pau­li­nen­au­er Luch und Lind­holz“. Der NABU Ost­ha­vel­land und das Pro­jekt „LIFE Tro­cken­ra­sen“ der Stif­tung Natur­schutz­fonds Bran­den­burg lan­den alle herz­lich zur gemein­sa­men Pfle­ge­ak­ti­on am 4. Dezem­ber 2021 in die Klei­nen Jahn­ber­ge ein.

Weiterlesen » 
Biber an der Havel – Foto: NABU / Marco Sommerfeld
Doku­men­ta­ti­on

Deba­t­­ten-Work­­shop: Arten­schutz und Natu­ra 2000 

Biber und Wolf – Kon­fron­ta­ti­on oder Kom­pro­miss? Die einen sind begeis­tert, wenn sie geschütz­te FFH-Arten in der Natur beob­ach­ten kön­nen und prei­sen ihre Funk­tio­nen im Öko­sys­tem. Für ande­re stel­len FFH-Arten eine Pla­ge, Natur­zer­stö­rung und Gefah­ren für Nutz­tie­re dar. Wie kön­nen die oft hit­zig geführ­ten Debat­ten zu kon­struk­ti­ven Lösun­gen füh­ren? Wir laden alle ein, mit uns am 15. Dezem­ber 2021 bei Deba­t­­ten-Work­­shop über Arten­schutz und Natu­ra 2000 zu diskutieren. 

Weiterlesen » 

Wer­de Teil des Netzwerks!

Komm mit auf Exkur­si­on in unse­re FFH-Gebie­te, unter­stütz­te uns bei der Bio­toppfle­ge oder nimm an einer der Bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen im Pro­jekt teil! Der NABU freut sich auf Dich!

Schrei­be uns ein­fach – wir mel­den uns!

Pro­jekt­för­de­rung

Die­ses Pro­jekt wird geför­dert durch den Euro­päi­schen Land­wirt­schafts­fonds für die Ent­wick­lung des länd­li­chen Raums (ELER) und kofi­nan­ziert aus Mit­teln des Lan­des Bran­den­burg bzw. des Minis­te­ri­ums für Land­wirt­schaft, Umwelt und Kli­ma­schutz (MLUK).

Mehr Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auf fol­gen­den Webseiten: