Webinar: Online-Kartensystem LUIS-BB

Wo liegt das Schutzgebiet? Gibt es dort Moore, Waldgebiete oder landwirtschaftliche Anlagen? Als Einstieg in Online-Kartensysteme für die Naturschutzarbeit, z.B. in FFH-Gebieten, stellte Beate Lukas vom Umweltministerium LUIS-BB beim Webinar am 01.02.2021 vor.

Natura 2000
Natura 2000 ist das weltweit größte Netz aus Schutzgebieten und es besteht aus Vogelschutzgebieten und FFH-Gebieten. FFH-Gebiete sind europäische Schutzgebiete, die nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie geschützt sind, d. h. sie schützen Tiere (Fauna), Pflanzen (Flora) und Lebensräume (Habitat). Durch einheitliche Standards schützt Natura 2000 natürliche Lebensräume und wildlebende Arten europaweit.

Mehr Naturschutz mit Hilfe von online Karten

Wo liegt mein Schutzgebiet? Gibt es dort Waldflächen? Kann ich die Fläche auch ausmessen? Wie kann ich einen Kartenausschnitt herunterladen? An vielen Stellen in der Naturschutzarbeit sind Online-Kartensysteme sehr hilfreich, auch bei der Arbeit mit FFH-Gebieten. In Webinaren möchten wir einige online Kartensysteme und ihre Werkzeuge und Funktionen vorstellen.

Als Einstieg ging es beim Webinar am 01.02.2021 um das Landwirtschafts- und Umweltinformationssystem Brandenburg (LUIS-BB) vom Umweltministerium. Das Portal stellt ausgewählte Fachdaten einschließlich Messwerte bereit und bietet den Zugang zu diversen Fachinformationssystemen. LUIS-BB zeigt z. B. Schutzgebiete, Moore, aber auch Windkraftanlagen und Grundwassermessstellen.

Gemeinsam mit Beate Lukas vom dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK) fand am Montag, 01. Februar 2021, ein Webinar zu der Kartenanwendung LUIS-BB statt. Wir diskutierten im Webinar die Werkzeuge, Funktionen und Möglichkeiten des Online-Kartensystems LUIS-BB und wie diese bei der Naturschutzarbeit helfen können.


Webinar: Online-Kartensystem LUIS-BB
Montagabend, 1. Februar 2021, 19 bis ca. 20:30 Uhr

Programm:

19:00 Uhr Technikeinführung in Webkonferenzsystem BigBlueButton mit Laura Klein, NABU Brandenburg
19:10 Uhr Begrüßung, Laura Klein, NABU Brandenburg
19:15 Uhr Funktionen und Möglichkeiten des Online-Kartensystems LUIS-BB, Beate Lukas, MLUK
20:00 Uhr Fragen und Diskussion mit Teilnehmenden
20:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Hier finden Sie die Präsentation des Webinars:

Falls Sie Fragen haben sollten, melden Sie sich gerne per E-Mail (natura2000@nabu-bb.de) oder per Telefon (03342-4225727) bei uns.

Vielen Dank an alle, die sich bei der Veranstaltung eingebracht haben!

Projekt „Lebenswerte Natura 2000-Gebiete“

Die Veranstaltung war Teil des Projekts „Lebenswerte Natura 2000-Gebiete – Umweltsensibilisierung für ein gutes Miteinander von Mensch und Natur“. Der NABU möchte damit zur Erhaltung der besonders schützenswerten Lebensräume und Arten in Brandenburg beitragen. Das Projekt umfasst 30 FFH-Gebiete in Brandenburg und unterstützt mit Öffentlichkeitsarbeit die Akzeptanz und die Umsetzung der FFH-Managementpläne. Im Rahmen des Projekts arbeitet der NABU Landesverband Brandenburg mit den lokalen NABU-Verbänden und NABU-Gruppen sowie den lokalen Akteur*innen vor Ort zusammen. Aus der Zusammenarbeit, der Öffentlichkeitsarbeit und durch Bildungsveranstaltungen entsteht ein nachhaltiges Netzwerk von Schutzgebietsbetreuer*innen für die FFH-Gebiete des Projekts und für Natura 2000.

Ich möchte mich anmelden:

Veranstaltungsinformationen

Beitrag teilen

Das könnte dich auch interessieren

Projektförderung

Dieses Projekt wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Webseiten: