Arbeitseinsatz und Exkursion im Tiergarten

Der NABU Dahmeland engagiert sich seit Jahrzehnten für den Naturschutz in der Region - Foto: M. Rackwitz

Helfer gesucht für Naturschutzeinsatz! Beteilige Dich an der Pflege der Feuchtwiese im FFH-Gebiet „Tiergarten“. Wann? Am 18.05., ab 9 Uhr. Wo? 15711 Königs Wusterhausen OT Senzig. Sei dabei und unterstütze die Artenvielfalt!

1. Fachtagung: Betreuung von Schutzgebieten

NABU Osthavelland entbuscht subkontinentale basenreiche Sandrasen und Steppenrasen im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“ - Foto: Laura Klein

Wir blicken auf eine erfolgreiche erste Fachtagung zum Thema Schutzgebietsbetreuung zurück. Gemeinsam haben wir uns in verschiedenen Formaten wie Vorträgen, Workshops und Diskussionen weitergebildet. Es bestand zudem die Möglichkeit, sich mit unseren Landesfachauschüssen zu vernetzen. Wir danken allen Teilnehmenden für ihr Engagement und freuen uns bereits auf die zweite Fachtagung am 25. Mai.

Debatten-Workshop: Artenschutz & Flächenverbrauch

Zunehmender Flächenfraß zerstört intakte Natur- und Lebensräume und versiegelt wertvolle Böden - Foto: KI-generiert/ L. Röhling

Der Flächenverbrauch muss auf ein Mindestmaß zurückgehen, um unsere letzten intakten Naturräume zu schützen. Im Debatten-Workshop des NABU Brandenburg stärken wir gemeinsam unsere Argumentations- und Kommunikationsfähigkeit zum Thema Artenschutz und Flächenverbrauch. Wir trainieren den Umgang mit herausfordernden Situationen und vertiefen unser Wissen. Sei dabei und diskutiere mit uns am Montag, den 17. Juni 2024, von 18 bis 21:30 Uhr im Altstadt Hort Altlandsberg.

Debatten-Workshop: Photovoltaik und Artenschutz

Der Ausbau der Photovoltaik soll beschleunigt werden. Dabei sollen auch Schutzgebiete überbaut werden. Um das zu verhindern und zu überlegen, wie die Energiewende naturverträglich gestaltet werden kann und welche Konflikte dabei auftreten können, wollen wir mit Dir bei unserem nächsten Debatten-Workshop zu Artenschutz und Photovoltaik am 30. Mai 2024 in Templin diskutieren.

Schmetterlinge beobachten im Muhrgraben

Entdecke am 26. Mai 2024 die faszinierende Welt der Schmetterlinge im FFH-Gebiet „Muhrgraben mit Teufelsbruch“! Unsere Wanderung führt Dich durch lichte Wälder und wechselfeuchte Wiesen entlang des Grabens.

Vogelexkursion am Muhrgraben

Mitglieder des „Natur Hennigsdorf“ bei einer Fahrradexkursion - Foto: L. Klein

Am Samstag, dem 20. April 2024, erkundeten wir die faszinierende Vogelwelt im FFH-Gebiet “Muhrgraben mit Teufelsbruch” während einer Vogelwanderung mit dem Verein Natur Hennigsdorf e. V. Gemeinsam hielten wir Ausschau nach Wiesenvögeln wie der Grauammer, dem Schwarzkehlchen und Lerchen. Danke für deine Teilnahme

Debatten-Workshop: Windkraft im Naturpark

Windpark in Siedungsnähe - Foto: Eric Neuling

Ein Ausbau der erneuerbaren Energien ist wichtig, um von fossilen Energieträgern wie der Kohle wegzukommen. Die Windkraft scheint eine vielversprechende Alternative zu sein. Der Bau neuer Windkraftanlagen ist allerdings oft konfliktbelastet, insbesondere, wenn dafür wertvolle Lebensräume weichen müssen. Bei unserem Debatten-Workshop am 16. April 2024 in Prieros/Heidesee übten wir mit Trainer Mathias Hamann verschiedene Argumentationstechniken, um unsere Schutzgebiete zu erhalten.

Kartierung im Bredower Flügelgraben

Entdecke die Welt der professionellen Kartierung! Begleite uns am Samstag, 25. Mai 2024, durch das FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst“, um die Vielfalt der heimischen Flora und Fauna zu erkunden. Melde Dich jetzt kostenlos an, schau den Expert*innen über die Schulter oder gehe eigenständig auf Entdeckungstour! Parallel bietet die NAJU vor Ort auch ein Programm für unsere jungen Naturschützer*innen an. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung!

Pflegeeinsatz in der Kleinen Faulen Lake

Pflegeeinsatz auf einer Pfeifengraswiese mit dem NABU Osthavelland im FFH-Gebiet Brieselang und Bredower Forst“ – Foto: Eva Kienle

Danke für die erfolgreiche Biotoppflegeaktion im FFH-Gebiet “Brieselang und Bredower Forst” am Samstag, den 23. März 2024. Gemeinsam mit dem NABU Osthavelland pflegten wir eine wertvolle Pfeifengraswiese. Durch den ehrenamtlichen Einsatz leisten wir einen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität in Brandenburg!

Aktionstag im FFH-Gebiet „Wiesengrund“

Am Samstag, dem 16. März 2024, haben wir gemeinsam das FFH-Gebiet “Wiesengrund” gepflegt, um den Lebensraum für gefährdete Arten zu erhalten. Unsere Aufgaben umfassten das Mähen und Abharken einer Feuchtwiese sowie die Vorbereitung von Nistplätzen für Uferschwalben. Deine Unterstützung war entscheidend, um die Artenvielfalt in Brandenburg zu fördern. Vielen Dank, dass du Teil unseres Engagements für die Natur warst!